Sprachreisen
>>  Schülersprachreisen

Schülersprachreisen

In Zeiten interkultureller Kompetenz ist es nicht nur für sprach-interessierte Menschen wichtig, sich mit anderen Ländern, den Menschen, fremden Kulturen und der Sprache auseinanderzusetzen. Gerade bei Schülern sind deshalb Schülersprachreisen sehr gefragt, können sie doch auch bei der späteren Berufswahl prägend sein. Eine Sprachreise ins Ausland und der Besuch einer Sprachschule sind für sprachbegeisterte Mädchen und Jungen ebenfalls Optionen. So können sich die Jugendlichen vom Schulstress befreit ganz auf die neue Sprache einlassen, positive Erinnerungen sammeln, neue Freunde finden und genügend Motivation sammeln, um mit dem Lernen der Sprache auch nach der Rückkehr fortzufahren.

Durch den Kontakt mit der vorher fremden Kultur und dem intensiven Lernen und Sprechen der fremden Sprache lassen sich in kürzester Zeit erhebliche Fortschritte erzielen. Durch den Kontakt mit Muttersprachlern kommt es auch zu einem feineren Umgang mit der Grammatik, Orthografie und dem Sprachgefühl. So können in der Schule bereits Erfahrungen gesammelt werden, die eventuell im späteren Studium vertieft werden, um eine gewollte berufliche Laufbahn in einem Sprachberuf einzuschlagen.
Dabei sind heute Sprachreisen und kurze Auslandsaufenthalte nicht teuer, da es eine Vielzahl von Anbietern gibt, die eine breite Palette an Angeboten vorweisen können. Hierbei gilt zu beachten, dass ein Umzug in das gewünschte Land häufig mit erheblichen Kosten verbunden ist, die durch einen mehrwöchigen Kurzaufenthalt sehr viel niedriger gehalten werden können.

:
:
:
:
:
: